Corona update 2

Guten Morgen,

die Corona-Krise hat uns alle „im Griff“. Gelebte Nächstenliebe ist es nun, sich dem Nächsten eben nicht mehr zu nähern – sondern tatsächlich in seinen Kreisen zu bleiben; also zuhause oder mit den Mitbewohnern einen Spaziergang zu machen.

Ich wende mich an Sie, weil die evangelische Kirche in Fulda nicht stillsteht, sondern neue Formate der Verkündigung in Zeiten dieser Krise ausprobiert: