„mittwochabend“ – Kleine Andachten in vier Kirchen

Am Mittwoch, 20. Mai startet um 18 Uhr eine neue Andachtsform im Kooperationsraum Fulda-Mitte/West. Zunächst an vier Mittwochen bieten die Bonhoeffergemeinde, Christuskirche, Kreuzkirche und Trätzhof eine 30-minütige Andacht in ihren Kirchen an. „Wir freuen uns auf ein neues Andachtsformat in der Corona-Krise. Dabei haben vier Kirchengemeinden die Chance, jeden Mittwoch in ihre Kirche zu gehen und einen neue Andacht mit unterschiedlichen Pfarrerinnen und Pfarrer zu feiern“, sagt Pfarrer Stefan Bürger.

Inhaltlich wird es Gebet, Stille, Musik und einen Impuls geben, auf Gesang muss derzeit ja leider verzichtet werden. Die Abstands- und Hygiene-Regeln der einzelnen Kirchen sind zu beachten. Jede Ortspfarrerin beginnt in ihrer eigenen Kirche und wechselt dann von Woche zu Woche. Am Trätzhof findet die Andacht im Freien statt, Stühle oder Picknickdecken sind mitzubringen. Bei Regen entfällt sie dort.

Grafik (Björn Henkel): mittwochabend