Videoandacht zum Erntedankfest

Wie wichtig es ist, dass die Kirche auch auf den Sozialen Medien vertreten ist, zeigte sich in der Corona-Krise. Der YouTube-Kanal «Gemeinsam evangelisch in Fulda» war zu Beginn der Corona-Pandemie entstanden und hat mittlerweile 231 Abonnenten gewonnen. Insgesamt sind auf dem Kanal 78 Videos zu sehen, neben Online-Gottesdiensten und Angeboten für Kinder sind insbesondere die „Gespräche im Pfarrhaus“ zu einem Markenzeichen des Kanals geworden. Vikarin Natascha Weigelt hatte gemeinsam mit mir dieses Format entwickelt und zahlreiche interessante Gäste ins Pfarrhaus der Bonhoeffergemeinde eingeladen, um über aktuelle Themen zu diskutieren. Das neueste Video ist über Kirchenmusik in Corona-Zeiten mit Bezirkskantorin Brigitte Lamohr und was es für Hürden gab (und gibt), ist hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=OHAu5XKA7Es&t=17s Sollten Sie sich wünschen, dass ich über ein besonderes Thema ein „Gespräch“ drehen soll, sagen Sie mir doch einfach Bescheid – ich schaue, dass ich es verwirklichen kann!

Zuletzt gab es auch Konfirmationsgottesdienste auf dem YouTube-Kanal, ein besonderer Service für Familienangehörige, die aufgrund der Pandemiebestimmungen nicht an den kirchlichen Konfirmationsgottesdiensten teilnehmen konnten. Die Pfarrerinnen und Pfarrer des Kooperationsraums wollen die digitalen Möglichkeiten der Kommunikation künftig weiter ausbauen. Gemeinsam evangelisch in Fulda ist seit dem Sommer auch auf Facebook und Instagram zu finden. Hier der Link zum YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCUI_dgg1qOzGtb3EkdCTDZw/videos

Insgesamt lässt sich feststellen, dass im Bonhoefferhaus die sogenannte „neue Normalität“ Einzug gehalten hat. Wir feiern wieder regelmäßig Gottesdienst (siehe hier: http://www.bonhoeffer-online.de/gottesdienste ) unter den gesetzten Hygienebedingungen, viele unserer Veranstaltungen (und Gruppen und Kreise) finden unter den vom Kirchenvorstand beschlossenen Schutzmaßnahmen statt. Nachdem vor zwei Wochen Vikarin Natascha Weigelt im Gottesdienst verabschiedet wurde, um ihre neue Stelle als Pfarrerin von Hilders zum 1. November 2020 anzutreten, ist sie diesen Sonntag noch einmal im Bonhoefferhaus zu hören und zu sehen.

Einige Male fand auch wieder Dank des beherzten Eintretens dafür von Julia Überreiter Kindergottesdienst statt – hier mangelt es nicht an Ideen und Kreativität, wie man mit den Hygieneschutzverordnungen gut und sinnvoll umgehen sollte, sondern zur Zeit an freiwilligen Helferinnen und Helfern, die bereit sind, Glaube und Kirche an die jüngste Generation weiterzugeben. Falls Sie sich selbst ehrenamtlich engagieren möchten, kontaktieren Sie mich gern.

Ich freue mich, Sie bald mal wieder persönlich zu treffen!

Mit freundlichen Grüßen, bleiben Sie gesund,

Pfarrer Marvin Lange