Kalte Kirchen im Winter

Gemeinden im Evangelischen Kirchenkreis Fulda stellen sich aufs Energiesparen ein

Landkreis Fulda – Die 27 Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Fulda werden im kommenden Winter Energiesparen. Die Planungen der Gemeinden reichen von Gottesdiensten im Gemeindehaus über wärmende Decken und kürzere Formate bis hin zu Kooperationen mit Nachbargemeinden. In einem sind sich die evangelischen Kirchengemeinden im Landkreis einig: Gottesdienste werden weiterhin stattfinden. Zum Auftrag der Kirche gehöre es aber auch, sich für die Bewahrung der Schöpfung einzusetzen, sagt Dekan Bengt Seeberg. Nicht nur wegen der Energieknappheit, sondern auch im Sinne des Klimaschutzes sei es notwendig, entschiedene Maßnahmen zu ergreifen, so der Dekan.