Kalte Kirchen im Winter

Gemeinden im Evangelischen Kirchenkreis Fulda stellen sich aufs Energiesparen ein

Landkreis Fulda – Die 27 Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Fulda werden im kommenden Winter Energiesparen. Die Planungen der Gemeinden reichen von Gottesdiensten im Gemeindehaus über wärmende Decken und kürzere Formate bis hin zu Kooperationen mit Nachbargemeinden. In einem sind sich die evangelischen Kirchengemeinden im Landkreis einig: Gottesdienste werden weiterhin stattfinden. Zum Auftrag der Kirche gehöre es aber auch, sich für die Bewahrung der Schöpfung einzusetzen, sagt Dekan Bengt Seeberg. Nicht nur wegen der Energieknappheit, sondern auch im Sinne des Klimaschutzes sei es notwendig, entschiedene Maßnahmen zu ergreifen, so der Dekan.

PEACE CHURCH – Jazz im Bonhoefferhaus am 9. Oktober 2022 von outside4

outside besteht in wechselnden Besetzungen seit 30 Jahren. Gründer und Kern sind die Saxophonisten Christoph Mangelsdorf und Wolfgang Schoberth (NOAH). Die aktuelle Formation wird komplettiert durch den Schlagwerker Thomas Mitsche (Montuno, Backstage Big Band, Mike Jehn and the hot strings), und den Kontrabassisten Christof Risch (Backstage Big Band und aktuell mit verschiedenen klassischen und Tangoformationen in Fulda).

PEACE CHURCH ist nach den Auftritten auf den Kirchentagen 1999, 2001 und 2003 die aktuelle Fortsetzung der Choral Konzerte von Outside4.

Kommentar zum Flaggen-Diebstahl

von Pfarrer Marvin Lange

Fulda Ziehers-Nord – In der sogenannten Hexennacht auf den 1. Mai wurde der Bonhoeffergemeinde die schöne, neue Friedensfahne gestohlen. Zunächst vermuteten die meisten einen Hexenstreich und erwarteten, dass die Fahne an irgendeinem Baum oder Fahnenmast hängen würde (oder sie zurückgebracht werden würde), aber diese Erwartung wurde nicht erfüllt. Stattdessen habe ich bei der Polizei Anzeige erstattet und auch darauf hingewiesen, dass ich ein politisches Motiv hinter der Tat vermute. Bestärkt wurde diese Vermutung, als einige Tage später auch noch das große Gewebe-Plakat vor dem Bonhoefferhaus mit der Aufschrift „Suche Frieden und jage ihm nach“ (Psalm 34,15) zum Teil herabgerissen wurde. Zeitgleich mehrten sich im Internet (auf Facebook) Stimmen, dass „die Kirche“ in politischen Fragen schweigen solle und das ja ohnehin „bloß eine Homo-Fahne“ sei. Die Behauptung, das Begehen einer Straftat (Diebstahl) sei „bloß“ ein „Zeichen“ gegen die LGBTQ-Community, bestärkt mich noch mehr in der Annahme: Das war ein politisches Statement für Putins Krieg oder/und gegen Homosexuelle und andere Lebensformen.

Weiterlesen

Kontaktprogramm für Flüchtlinge aus der Ukraine gestartet

Orte des Austauschs auch für Gastfamilien

Evangelische Kirchengemeinden bieten Treffpunkte für geflüchtete Familien an

Fulda/Petersberg – Mittlerweile haben Geflüchtete aus der Ukraine überall im Landkreis Fulda Obdach gefunden. Um ein bisschen Normalität in den Alltag von geflüchteten Familien zu bringen, haben drei evangelischen Kirchengemeinden Familientreffs zum Austausch, zur Beratung und für die Kinderbetreuung eingerichtet. „Geflüchtete Familien benötigen Unterstützung beim Ankommen und Einleben,“ sagt Simone Möhring von der Diakonie Fulda.

Weiterlesen

Friedensfahne der evangelischen Bonhoeffer-Kirchengemeinde gestohlen

Fulda – Die evangelische Bonhoeffer-Kirchengemeinde in der Goerdelerstraße in Ziehers-Nord vermisst seit dem Wochenende ihre Friedensfahne mit der Aufschrift „Pace,“ dem italienischen Wort für Frieden. Die Pace-Regenbogenfahne zeigt den umgekehrten Farbverlauf eines Regenbogens und wurde von der Kirchengemeinde als Symbol gegen den Krieg in der Ukraine gehisst. Marvin Lange, der Pfarrer der Bonhoeffer-Kirchengemeinde, ist verärgert über den Verlust der Fahne, die an einem Fahnenmast auf dem Kirchengelände hing: „Dass jemand vor einer Kirche eine Fahne des Friedens klaut, finde ich schon ziemlich perfide,“ sagt er. „Und dabei ist es mir beinahe schon egal, ob es ein dummer Hexenstreich war oder das Stehlen in politischer Absicht geschah, weil ich mich in Aussagen bereits deutlich gegen Putins Krieg gewandt habe,“ sagt Pfarrer Lange. Der Gemeindepfarrer hofft, dass er die Flagge unbeschädigt zurückbekommt. „Am liebsten würde ich mit den Dieben darüber in aller Ruhe sprechen“, so Lange. Die Anzeige bei der Polizei würde in diesem Fall zurückgenommen. Findern der Friedensfahne winke ein kleiner Finderlohn, verspricht Pfarrer Lange.